Spielend aktiv in der Sozialen Betreuung

Spielend aktiv in der Sozialen Betreuung

Allgemein

Spielend aktiv in der Sozialen Betreuung

Für Mitarbeiter in der Sozialen Betreuung sind Spiele eine gute Möglichkeit, die Menschen in Ihrer (teil)stationären Einrichtung zu aktivieren. Aber warum sollte man im Alter überhaupt spielen? Und was können wir mit Spielen bewirken?
In diesem praxisorientierten Seminar werden Sie nicht nur Antworten auf diese Fragen finden, sondern auch lernen, nach welchen Kriterien Sie Spiele auswählen, welches Spiel zu welcher Situation und welchem Menschen passt und welche Regeln Sie als Spielleiter beherzigen sollten. Sie werden lernen, wie Sie themenorientiert spielen, sodass Sie die gleichen Spiele immer wieder neu und unterschiedlich einsetzen können, und wie Sie auch Menschen fürs Spielen gewinnen, die dieser Beschäftigung bisher eher ungern nachgegangen sind.

Inhalte:                                               

1. Spielen im Alter
2. Was Spiele können
3. Würfel, Karten & Ideen – Spiele auswählen
4. Regeln für die Spielleitung
5. Themenorientiert spielen

Dauer: 74 Minuten (alle Module sind im Preis enthalten)

Zielgruppe:
Mitarbeiter Soziale Betreuung
zusätzliche Betreuungskräfte
Leitung Soziale Betreuung

Materialien:
Seminarvideos, PowerPoint-Präsentation, Abschluss-Test, Literatur- und Materialliste

Registrierung beruflich Pflegender:
Identnummer: 20090814
Seminarpunkte: 1

Dozenten: